Hits ihrer Zeit – eine musikalische Zeitreise durch die Jahrhunderte Streichinstrumente können nur klassisch? Dieses Gerücht hat spätestens David Garrett widerlegt. Die Vielseitigkeit dieser Instrumente nämlich war zu jeder Zeit gefragt und wird es auch immer sein, sei es solistisch, in klassischen Orchestern, in Bands, in der Filmmusik oder in Folkloregruppen rund um den Globus. Kommen Sie daher mit auf eine Reise durch die letzten drei Jahrhunderte, angefangen mit dem Superstar des Barocks: Johann Sebastian Bach. Erleben Sie, wie klassische Werke oder Tangos durch die Verwendung in berühmten Filmen Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte nach ihrer Entstehung erneut an Popularität gewannen. Lassen Sie sich auf neue Klangerlebnisse ein: Chartbreaker von „Queen“, Michael Jackson oder „Coldplay“ gespielt von einem Kammermusikensemble? Die von Johannes Christ eigens für das KAMEL arrangierten Werke zeigen, wie gut das funktioniert.

26.09.2020 ab 20:00 Uhr 

Barbara R. Grabowski alias Frau G. 

„Liebe, Teewurst und Frau G.“


Frau G. macht sich Gedanken - und das öffentlich. Das Buffet ist bunt angerichtet: Liebe, Tee-wurst und andere Widrigkeiten des Alltags werden serviert. Frau G. singt, springt, erzählt und philosophiert, wobei sie ge-schmeidige Assoziationsketten spinnt und ihren alltäglichen Wahnsinn offenbart.

Comedy für Hartgesottene!


Eintritt 18€ pro Person

Einlass ab 18:00 Uhr


Es sind noch Karten verfügbar!

Vorschau 2020